Bürgerinformation in der Awo-Begegnungsstätte

11-12-2015

Am 09.12.2015 fand in der Awo-Begegnungsstätte Moers Eick-West eine weitere Bürgerinformation der BI statt, ein Vertreter Amprions hatte auch teilgenommen.Auch nachdem der Energiedienstleister Amprion seine Pläne für den Ausbau der Stromtrasse im Moerser Norden auf Eis gelegt hat, bleibt die gegnerische „Bürgerinitiative Moers unter Hochspannung“ kämpferisch.

Der Vorstand will Anwohner bei möglichen Einsprüchen gegen das Umspannwerk in Utfort juristisch unterstützen und weiter öffentlich gegen neue und stärkere Freileitungen trommeln.

In einer Versammlung der Initiative in der Altentagesstätte an der Waldeburger Straße schlug dem anwesenden Amprion-Sprecher Andreas Preuß offenes Misstrauen entgegen. Mehrere Sprecher hielten dem Unternehmen vor, nicht transparent zu handeln und die Sorgen und Beschwerden der Anwohner schlicht nicht ernst zu nehmen und zu ignorieren. Die bisherige Form der Bürgerbeteiligung sei Schein.